Gemeinde Huglfing

Nachrichten

Sternstunden

Am Sonntag 17.2.2019 ist der 2. Huglfinger Sternstunden-Markt von 10 - 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus beim Schmitter geplant. Schöne Dinge, Handarbeiten, Kaffee und Kuchen sollen zugunsten der Aktion Sternstunden verkauft werden. Wer einen Beitrag dazu leisten möchte (Kuchen, Stand, usw.), melde sich bitte unter der Telefonnummer 08802-8588 bei Hanne Schneider.

ESB-Klimafonds unterstützt Projekte in den Gemeinden Eglfing, Huglfing und Oberhausen

Wie in jedem Jahr unterstützt die Energie Südbayern GmbH (ESB) auch 2018 im Rahmen ihres Klimafonds wieder kommunale Klima- und Umweltprojekte im Versorgungsgebiet der Betriebsstelle Weilheim.
Die Fördersumme von 12.000 Euro wird zu gleichen Teilen auf sechs Gemeinden aufgeteilt. In Eglfing wird mit dem Klimafonds die neue Photovoltaik-Anlage am Bauhof bezuschusst. Huglfing und Oberhausen erhalten das Geld jeweils für Heizungsmodernisierungen von kommunalen Gebäuden, in beiden Fällen geht es um die Rathäuser. Das Bild zeigt Herrn Martin Filser von ESB bei der Übergabe der Schecks, die stellvertretend auch für die beiden Kollegen aus Eglfing und Oberhausen der Huglfinger Bürgermeister Bernhard Kamhuber entgegennahm.

(mehr lesen)

Vorsicht Blitzer!

Manche Verkehrsteilnehmer in Huglfing haben es vielleicht schon mitbekommen: Seit kurzer Zeit führt der Zweckverband Kommunale Dienstleistungen auch in unserem Ort Geschwindigkeitskontrollen durch. Wenn man sich Ärger (und Geld) ersparen will, heißt also die Devise: Mit angemessener Geschwindigkeit fahren.

Es ist nicht das Ziel, mit dieser Maßnahme die Gemeindekasse aufzubessern. Die Sicherheit aller, insbesondere der Schwächeren, im Straßenverkehr zu erhöhen, das soll mit den Kontrollen erreicht werden.

Information zur Winterzeit

In der Gemeinde Huglfing gibt es die "Reinigungs- und Sicherungsverordnung", die unter anderem auch regelt, in welcher Form Grundstückseigentümer zur Durchführung von Winterdienst verpflichtet sind.

Wir bitten Sie um Beachtung.

Die Verordnung wurde im Amtsblatt Nr. 02/2010 veröffentlicht; sie kann unter Gemeinde/Ortsrecht eingesehen werden.

Die Grüngut-Annahmestellen schließen

Die EVA GmbH informiert, dass die  Grüngutsammelstellen der EVA GmbH in Pähl, Bernried, Sindelsdorf, Huglfing, Peiting und Steingaden ab 1. Dezember 2018 über den Winter schließen und ab 1. April 2019 wieder mit der Annahme von Gartenabfällen beginnen (Karsamstag, 20.4.2019 sind Grüngut-Sammelstellen und Wertstoffhöfe geschlossen).

Die Sammelstellen für Grasschnitt in Wielenbach und Wessobrunn sind seit 30.9. geschlossen und öffnen wieder ab 2. Mai 2019.

Die Wertstoffhöfe in Penzberg, Weilheim, Peißenberg und im Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang nehmen auch im Winter durchgehend Gartenabfälle an.

Alle Öffnungszeiten finden Sie hier: http://www.eva-abfallentsorgung.de/oeffnungszeiten-juni.html

Verstärkung für die Mittagsbetreuung der Grundschule gesucht

Der Grundschulverband Huglfing sucht zur personellen Verstärkung für die bestehende Mittagsbetreuung (Kinder der 1. - 5. Klasse) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Betreuungskraft.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit sollte etwa 6 Stunden betragen, wobei am Donnnerstag etwa 4 Stunden abzudecken sind. 

Während der Ferienzeit findet keine Mittagsbetreuung statt. Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TvöD).

Bewerbungen bitten wir an den Grundschulverband Huglfing, Hauptstr. 32, 82386 Huglfing zu richten oder per E-Mail an gemeinde@huglfing.bayern.de zu senden. Auskünfte erhalten Sie unter 08802/254.

Weihnachten im Schuhkarton

Abgabestelle: Familie Furtmayr, Hauptstr. 26 (Hofladen "Zum Webervest")

(mehr lesen)

Neuwahlen beim Kulturverein "ausstellwerk Huglfing"

Am 24.10.2018 in der Jahresversammlung im Gasthof „Moosmühle“ durch die anwesenden Mitglieder

eine neue Führung des Vereins gewählt. Die neue Vorstandschaft stellt sich wie folgt dar: 1. Vorsitzender Hans Peter Schöler, 2. Vorsitzende Susanne Hanus, Kassier Hans Huber, Schriftführerin Marlies Albrecht und vier Beisitzer: Armin Hohendorf, Christine Melf, Angelika Schwaller und Johanna Pallenberg.

Thorsten Fuhrmann kandidierte auf eigenem Wunsch nicht mehr für den 2. Vorsitz.

Karin Karrenbauer wird, zusammen mit Diemut Bengelmann als ihrer Vertreterin, zukünftig als Kassenprüferin mit dem Verein zusammenarbeiten.

Arbeitskreis "Kultur und Geschichte" feiert 20jähriges Bestehen

Im Rahmen der Kirchweihsonntag-Veranstaltung im Pfarrstadel wurde auch das 20jährige Bestehen des Arbeitskreises 7 der (ehemaligen) Dorferneuerung gefeiert. Drei Gründungsmitglieder sind noch mit dabei: Maria Furtmayr, Gabi Zeller und Bernhard Maier.

Der Arbeitskreis hat im Laufe dieser 20 Jahre durch zahlreiche Veranstaltungen (z.B das jährliche Entenrennen am Hungerbach), aber auch durch Spendeinnahmen für soziale und kirchliche Zwecke viel zur Gestaltung unseres dörflichen Zusammenlebens beigetragen.

Herzlichen Dank und herzlichen Glückwunsch!

Kinderkino-Betreuer gesucht

Etwa zehnmal im Jahr findet in Huglfing das "Kinderkino" statt. Die Filme werden von der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises zur Verfügung gestellt.

Wegen einer geänderten beruflichen Situation kann die bisherige Betreuerin leider das Kinderkino nicht mehr weiterführen.

Haben Sie Interesse (vielleicht auch zusammen mit anderen), das Vorführen der Filme zu übernehmen?

Dann setzen Sie sich bitte mit der Gemeinde Huglfing, Tel. 254, in Verbindung.

Hauptuntersuchung an land- und fortwirtschaftlichen Zugmaschinen

Der TÜV Süd führt am 26.11.2018 von 8 bis 12 Uhr bei der Fa. Werk Oberland R. Strohmaier, Weiden 3, einen TÜV-Termin für land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen durch.

Fragen dazu werden unter Tel. 08841/488020 beantwortet.

Bundeswehrübung am 19.11.2018 bis 21.11.2018

Die Bundeswehr führt im Jahr 2018 am 19.11.2018 in folgenden Orten eine Übung durch:

Gde Hohenpeißenberg, Gde Huglfing, Gde Oberhausen, Gde Raisting, Gde Wessobrunn, Gde Wielenbach

Zeit:

19.11.2018 (ca. 08:00 Uhr) – 21.11.2018 (ca. 15:00 Uhr)

Übungsunterbrechung: Täglich von 01:30 Uhr bis 07:30 Uhr

Name / Art:

Fernmeldeübung – Erkunden und Beziehen von Aufbauplätzen

Umweltclownin besucht den Kindergarten Huglhupf

Durch die Unterstützung der Fa. Bayernwerk war es möglich, dass die Umweltclownin Ines Hansen den Kindergarten in Huglfing besucht und den Vorschulkindern den bewussten Umgang mit Energie näher bringt.

In verschiedenen Spielaktionen beschäftigten sich die Kinder mit den Schwerpunkten Stromerzeugung sowie Energiesparen zu Hause und im Kindergarten.

Verkehrsbehinderungen in der Ringstraße

Im Bereich der Gebäude Ringstraße 52 bis 56 muss in den kommenden Wochen mit Verkehrsbehinderungen, teilweise mit Vollsperrung der Ringstraße, gerechnet werden. Grund sind Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten in diesem Bereich. Umfahrungsmöglichkeiten bestehen über die Kirchtal- und St.-Johann-Straße bzw. über die Bachstraße. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist für Anlieger möglich.

Auch Huglfing soll glyphosatfreie Gemeinde werden

Wie zahlreiche andere Gemeinden im Landkreis Weilheim-Schongau hat auch der Gemeinderat Huglfing beschlossen, dass auf den Einsatz von glyphosathaltigen Spritzmitteln verzichtet werden soll, um dem Artensterben zu begegnen.

Im einzelnen wurde beschlossen:

1. Auf gemeindeeigenen Flächen (auch verpachtete Flächen) wird auf den Einsatz von glyphosathaltigen Spritzmitteln sowie aller Pestizide verzichtet.

2. Es wird darauf hingewirkt, dass auf privaten und kirchlichen Flächen, insbesondere in Hausgärten, Vorplätzen, Stellflächen, Friedhöfen, Sportanlagen etc. kein Glyphosat und keine Pestizide zum Einsatz kommen.

3. Auf landwirtschaftlichen Flächen soll auf einen sinnvollen Einsatz von Glyphosat und von Pestiziden hingewirkt werden.

Spende an den Kindergarten

200,-- € erhielt der Kindergarten "Huglhupf" als Spende aus den Erlösen des Flohmarkts, die zweimal im jahr vom SPD-Ortsverein veranstaltet werden. Das Bild zeigt die stellvertretende Leiterin der Einrichtung, Martina Rabenseifner, mit der Vize-Vorsitzenden des Ortsvereins, Carolina von Einem.

Den selben Betrag erhielt auch der gemeindliche Kindergarten Oberhausen.

 

Hoher Sachschaden an gemeindlichen Gebäuden - wer kann Hinweise geben?

Die Lagerhalle und die öffentliche Toilette am Bahnhof Huglfing wurden, ebenso wie Einrichtungen der Bahn und mehrere Verkehrsschilder, Opfer von Sprayern. Dabei ist ein hoher Schaden entstanden. Deshalb bitten wir Sie um Ihre Mithilfe: Wer kann Hinweise auf den oder die Täter geben? Wenn diese Hinweise dazu führen, die Verursacher zu ermitteln, gibt es dafür eine Belohnung in einer Höhe bis zu insgesamt 200,-- €.

Zug fährt am 11.11. früher

Wegen Softwarewechsel ist der Streckenabschnitt Pasing - Wilzhofen ab 0:50 Uhr für den gesamten Zugbetrieb (Regionalbahnen und S-Bahnen) komplett gesperrt. Aus diesem Grund fährt die letzte Regionalbahn nach Weilheim (RB 59537) bereits um 0:12 statt 0:32 Uhr ab München.

Solarwärme-Check

Mit dem Solarwärme-Check Schwachstellen finden
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale prüft thermische Solaranlagen. (mehr lesen)

Prävention vor Fahrraddiebstahl

Lesen Sie mehr zu diesem Thema im Anhang

Gemeinderat verabschiedet Haushalt für 2018

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 08. März den Haushalt für das Jahr 2018 verabschiedet. Insgesamt umfasst er eine Summe von fast 9,3 Mio. Euro. Davon entfallen auf den Vermögenshaushalt (also die Investitionen) 5,02 Mio. Euro.

Einzelheiten können Sie dem Anhang entnehmen.

Schnelles Internet: Jetzt mehr Geschwindigkeit bei der Telekom buchen

Es ist soweit: Die neuen schnellen lnternet-Anschlüsse in Huglfing stehen jetzt laut Mitteilung der Deutschen Telekom zur Verfügung.  Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der
Cloud ist bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) bis zu 200 MBit/s.

(mehr lesen)

CarSharing - ein Modell für die Zukunft?

Am 24.11. veranstaltet der Verein Ökomobil Pfaffenwinkel in Huglfing einen Infoabend zum Thema Carsharing. Näheres unter der Rubrik "Veranstaltungen".Weitere Infos und Termine bei www.carsharing-pfaffenwinkel.de / 0175-8438266 / info@carsharing-pfaffenwinkel.de

Einkommens- und Verbrauchsstatistik

Das Bayerische Landesamt für Statistik sucht private Haushalte, die an der Einkommens- und Verbrauchs-stichprobe (EVS) 2018 teilnehmen wollen. Mitmachen lohnt sich dabei doppelt: Zum einen profitieren die Haushalte von einem aus-führlichen Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben. Zum anderen erhalten sie als Dankeschön für ihre Beteiligung an der EVS eine Geldprämie von mindestens 85 Euro.

Bayernwerk unterstützt den Ausbau des Steinerlebnisweges

Der Steinerlebnisweg ist ein Teil des landkreisweiten Wanderwegeverbundes.

An verschiendenen Stationen erfährt der Wanderer Interessantes rund um den Stein, zum Beispiel an der großen steinernen Sonnenuhr östlich des Baugebietes Steinmauer oder zu den Themen Römerstraßen und Sukzession beim Kiesabbau.

Dieser Weg soll auch weiterhin ausgebaut und gestaltet werden.

Dazu erhielt die Gemeinde Huglfing jetzt eine finanzielle Unterstützung durch die Fa. Bayernwerk. Herr Stefan Drexl, Kommunalbetreuer, überreichte einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an den 1. Bürgermeister Bernhard Kamhuber

 

Flaschenpost falsch verstanden

Das muss nicht sein

Leider landet vieles im Hungerbach, was dort nicht hingehört - Flaschen aller Art zum Beispiel. Bitte helfen Sie mit, unsere Gewässer sauber zu halten.

Neues Feuerwehrgerätehaus

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in der Ringstraße ist in vollem Gange.

Noch heuer soll das Dach errichtet werden, um einen Weiterbau in der Winterzeit zu ermöglichen.

Erforderlich ist der Neubau vor allem, weil die vorhandenen Plätze für die Unterbringung der Fahrzeuge zu klein und nicht ausreichend sind und die Unfallverhütungsvorschriften nicht eingehalten werden können. Das gleiche gilt für die Umkleiden.

 

 

(mehr lesen)

Kostenlose Beratung bei Neuanschaffung von Elektrogeräten

Die Verbraucherzentrale Bayern hilft, Stromfressern auf die Schliche zu kommen und bares Geld zu sparen
Wer sich ein neues elektrisches Haushaltsgerät zulegen möchte, kann sich derzeit bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern kostenlos beraten lassen.

(mehr lesen)

Informationen zum Breitbandausbau

Die Firma A. Ziselsberger GmbH beginnt im Auftrag der Deutschen Telekom am 29. Mai mit den Bauarbeiten für den Ausbau des Breitbandnetzes im Ortsbereich von Huglfing.

(mehr lesen)

Betrügern das Handwerk legen - eine Informationskampagne der Polizei

Der Legendenbetrug - eine Betrugsmasche mit vielen Gesichtern

 

Beim sog. Legendenbetrug handelt es sich um eine Betrugsform, die sich gezielt gegen ältere Menschen richtet. Besonders betroffen sind allein lebende ältere Personen. Die Täter sind findig, flexibel und handeln oft mindestens zu zweit. Sie geben sich als Enkel, Handwerker, Polizeibeamter und vieles mehr aus und versuchen so, die späteren Opfer über Bargeld oder andere Wertgegenstände auszufragen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie gehen so geschickt vor, dass es nicht selten dazu kommt, dass die Opfer ihre gesamten Ersparnisse an der Haustür wildfremden Personen übergeben.

Um auch die Nachfolgegeneration in die Pflicht zu nehmen, startet die Polizei Oberbayern Süd am 01. Juni 2016 eine Präventionskampagne mit dem Titel „Solange es noch was zu erben gibt“. Die Kinder und Enkel potentieller Opfer sollen ihren Betrag leisten und die ältere Generation über das Phänomen aufklären. Dazu kann bei allen Polizeidienststellen im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd und bei den Filialen der Volks- und Raiffeisenbank in Stadt und Landkreis Rosenheim eine Informationsmappe abgeholt werden, die auf Postkarten die 10 gängigsten Betrugsmaschen erklärt und Tipps zum richtigen Verhalten gibt. In einem weiteren Schritt wurden mit Bewohnern des Caritas-Altenheim St. Martin in Rosenheim kurze Videoclips zum Phänomen Enkeltrick gedreht, die zeigen, wie man sich richtig verhält. Diese Videos werden über die Facebook-Seite der Polizei Oberbayern Süd publiziert.  

Wir wollen Sie und Ihre Angehörigen vor den perfiden Maschen der Betrüger schützen.

 

Ihre Polizei in Oberbayern Süd 

Neue Vergünstigungen für Nachtschwärmer

Lesen Sie mehr in dem beigefügten Flyer.

Solarwärme-Check - ein Angebot der Verbraucherzentrale

Näheres können Sie der beigefügten Anlage entnehmen.

Tennisspieler aufgepasst

Die Tennisabteilung des SC 1920 Huglfing gibt bekannt, dass der Tennisbetrieb wieder eröffnet ist. Interessenten können sich bei Daniel Schneider, Tel. 01728588877 informieren.  Hinweise gibt es auch am Aushang direkt am Tennisplatz.

Breitbandausbau startet in Huglfing und Oberhausen

Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in den Gemeinden Huglfing und Oberhausen begonnen. Insgesamt werden rund 30 Kilometer Glasfaser verlegt und 17 Verteiler mit moderner Technik aufgestellt. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Von dem Glasfaser-Ausbau profitieren 2.730 Haushalte ab Ende August 2017.

 

„Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben“, sagt Ralf Niepel, Regio Manager der Deutsche Telekom. „Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten und gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten voran.“

 

Thomas Feistl, 1. Bürgermeister der Gemeinde Oberhausen: „Es freut mich, dass es nach einer langen Planungsphase endlich so weit ist, der Ausbau im vollen Gange ist und Mitte diesen Jahres unsere Bürgerinnen und Bürger davon profitieren können“. Dem schließt sich der 1. Bürgermeister aus der Nachbargemeinde Huglfing, Bernhard Kamhuber, an und ergänzt: „Wir bedanken uns natürlich auch bei den privaten Grundstückseigentümern, die der Telekom das Recht eingeräumt haben, auf ihren Flächen Kabel zu verlegen, damit diese Maßnahme durchführbar ist.“

 

Aufgrund der technischen Anforderungen wurde in der Gemeinde Huglfing und Oberhausen im Rahmen des Ausbaukonzepts teilweise eine FTTH-Lösung vereinbart. Hier endet das Glasfaserkabel teilweise nicht im MFG am Straßenrand, sondern hier wird die Glasfaser bis in die Häuser gezogen. Damit das möglich ist, müssen die Hauseigentümer eine Einverständniserklärung unterschreiben. Die Eigentümer werden von der Telekom direkt kontaktiert, sobald die Gemeinde  die notwendigen Kontaktdaten weitergegeben hat. Leider ist diese Lösung aus Kostengründen aber nicht überall möglich.

Mitteilung der EVA GmbH

Ab 01. April haben die Grüngut-Annahmestellen wieder geöffnet (in Huglfing befindet sich die Annahmestelle bei der Fa. Hermann Albrecht Hoch- und Tiefbau GmbH, Tratstraße).

Öffnungszeiten bei der Bücherei

Unsere Bücherei hat ab sofort wieder die regulären Öffnungszeiten am Montag, am Donnerstag  und am Freitag. Das ehrenamtliche Bücherei-Team freut sich auf Ihren Besuch.

Broschüre "Selbsthilfegruppen"

90 Selbsthilfegruppen im Landkreis Weilheim-Schongau werden in einer neuen Broschüre, die vom Caritasverband, der Herzogsägmühle und dem Landratsamt herausgegeben wird, dargestellt. Die Broschüre ist erhältlich beim Selbsthilfebüro des Gesundheitsamtes im Landratsamt; sie ist auch einsehbar unter www.sozial-atlas.de