Gemeinde Huglfing

Nachrichten

Vereinsbus für Huglfinger Sportler

Der SC 1920 Huglfing ist seit Mitte April nicht nur sportlich gut unterwegs. Die Sportler aus dem Oberland hatten Glück und gewannen den "Vereinsbus" der 17er Oberlandenergie GmbH aus Murnau. Der regionale Energieversorger hat im August 2018 mit der Aktion "Vereinsbus" den unterschiedlichsten
Gruppierungen und Vereinen die Möglichkeit gegeben, im Rahmen eines kleinen Gewinnspiels einen Elektro-Van je 4 Wochen kostenfrei zu nutzen.
Dadurch können die Mitglieder der jeweiligen Vereine die Elektromobilität selbst "erfahren", und fahren klimaneutral durchs Oberland.
Allgemeine Infos zum Vereinsbus sowie zu den Strom- und Gas-Produkten erhält man im Internet unter www.17er.com oder in einem der fünf Kundencenter.

 

Das Foto zeigt v.l.n.r: Huglfings Bürgermeister Bernhard Kamhuber, den Geschäftsführer der 17er Oberlandenergie Thomas Feistl und Karl Albrecht vom SC 1920 Huglfing, unterstützt von Spielerinnen und Trainern der Fußballabteilung.

Job-Messe Weilheim-Schongau am 22.05.2019

Am Mitwoch, 22.05.2019 findet zwischen 13.30 Uhr und 17.30 Uhr die Job-Messe in der Stadthalle Weilheim statt. Es gibt über 100 Angebote zu Ausbildung, Praktikum und Fachschule.

Fahrplanänderung am 27.04. und 28.04. bei der Bahn

Am 27.04 und 28.04. ändern sich im Bereich München-Tutzing Abfahrtszeiten aufgrund von Baumaßnahmen.

Bitte beachten Sie die Informationen im Anhang.

Ostergeschenk für die Kindertagestätte und die Grund- und Mittelschule

Mit großer Freude konnte das Organisationsteam des Kinderfaschings und des Geisterballs je 682,50 €  an die Grund- und Mittelschule, sowie an die Kindertagesstätte Huglhupf überreicht werden.
Kindergartenleitung Angelika Fügen und Schulrektor Thomas Tröppner nahmen die Spende natürlich gerne an und bedankten sich sehr herzlich.
Voraussichtlich wird die Kindertagesstätte das Geld für einen Zuschuss zu einem geplanten Ausflug  verwenden und die Grund- und Mittelschule sieht die Spende für Zirkusprojekttage vor.
Da werden sich sicher alle Kinder darüber freuen und viel Spaß dabei haben.
Der Veranstalter, die  Freiwillige Feuerwehr Huglfing und das Orgateam der beiden Faschingsbälle bedanken sich recht herzlich bei allen Unterstützern und Helfern.
Dank dieser vielen fleißigen Helfern konnten zwei gelungene Faschingsbälle veranstaltet werden, die wieder ein großer Erfolg waren.

Lauf 10! startet wieder

LAUF10! startet wieder am Dienstag, den 30. April um 19:00 am Sportheim.
Es wird wieder 2mal wöchentlich dienstags und donnerstags für 10 Wochen
trainiert. Nähere Informationen bei Ralf Kaufmann, Tel. 015159405950 oder
Email: ralf.kaufmann@sc-huglfing.de

Veranstaltungen des Hospizvereins

In den nächsten Monaten finden verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt, die vom Hospiverin Pfaffenwinkel veranstaltet werden.

 

(mehr lesen)

Hubert Gottmann in den Ruhestand verabschiedet

Seit 1990 war Hubert Gottmann als Bauhofleiter im Dienste der Gemeinde Huglfing tätig - nun geht er mit Ablauf des 31.03.2019 in den Ruhestand; allerdings nicht ganz - er wird die Gemeinde in Angelegenheiten der Wasserversorgung weiter unterstützen.

Die Gemeinde bedankt sich bei Herrn Gottmann für fast 29 Jahre Tätigkeit zum Wohle der Mitbürgerinnen und Mitbürger! Die Verabschiedung fand im Rahmen eines Gemeindeabends mit den Gemeinderäten, den Mitarbeitern des Bauhofs und der Kindertagesstätte statt.

Grüngut-Sammelstellen öffnen wieder

Die EVA GmbH teilt mit, dass die Grüngut-Sammelstellen im Landkreis ab dem 01.04. wieder öffnen.

Die Öffnungszeiten der Sammelstelle in Huglfing auf dem Gelände der Fa. H. Albrecht Hoch- und Tiefbau GmbH sind:

Mi, Do, Fr:   8.00 – 12.00 Uhr     13.00 – 17.00 Uhr
Samstag:    9.00 – 12.00 Uhr

Tratstr. 1 (Albrecht Hoch- und Tiefbau GmbH)

Fragebogenaktion Wohnungsbau

Im Zuge der geplanten Verlegung von Sportanlagen an den Tautinger Weg wird die bisherige Sportfläche frei und soll später als Wohnbau- bzw. Mischgebietsfläche überplant werden. Um den in Huglfing vorhandenen Bedarf an Wohnformen abzufragen, hat der Gemeinderat einen Fragebogen erarbeitet.

Interessierte, deren Hauptwohnsitz bereits in Huglfing liegt, werden gebeten, sich an dieser Fragebogenaktion zu beteiligen. Die Möglichkeit zur Abgabe läuft bis 20.05.2019; der Fragebogen befindet sich im Anhang.

Feuerwehrgerätehaus eingeweiht

Am 16.03. wurde das neue Feuerwehrgerätehaus in der Huglfinger Ringstraße offiziell eingeweiht. Zahlreiche Huglfingerinnen und Huglfing nutzten die Gelegenheit, das Gebäude zu besichtigen. Auch viele Feuerwehren aus der Umgebung waren zu Gast bei der Einweihung.

 

Im Sommer soll ein "Tag der offenen Tür" stattfinden, an dem sich die Freiwillige Feuerwehr mit Vorführungen präsentieren wird.

(mehr lesen)

Mitteilung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

In den nächsten Wochen wird die zuständige Aufsichtsperson der SVLFG wieder Beratungen und

Besichtigungen in den versicherten Unternehmen durchführen. Sie ist nach § 17 des Siebten Buches

Sozialgesetzbuch (SGB VII) verpflichtet, die Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung

von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten, arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und für eine wirksame

erste Hilfe in den Unternehmen zu überwachen sowie die Unternehmer und die Versicherten

zu beraten. Die versicherten Unternehmer - auch wenn es sich um Kleinstbetriebe handelt - haben

nach § 19 SGB VII die Besichtigung zu ermöglichen.

(mehr lesen)

Akrobatik "Vis-a-vis"

Die Akrobaten des SC Huglfing suchen starke Jungs und Mädels ohne Höhenangst! Trainiert wird jeden Mittwoch von 17.30 bis 19.30 Uhr und am Freitag von 18 bis 20 Uhr (von ca. April bis November am Freitag ebenfalls von 17.30 bis 19.30 Uhr) in der Zweifachhalle an der Seeleite. Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene. Weitere Infos bei Marlis & Norbert Peischer unter Tel. 08802-9149927.

Dancing Birds - ein Angebot für die 5-6-jährigen

Augen zu und Tanzen. Die gute Laune ist garantiert! Jeden Donnerstag treffen sich dazu 5- und 6-jährige Kinder der Gruppe "Dancing Birds" des SC Huglfig (Abteilung Turnen & Gymnastik) von 15 bis 16 Uhr im Sportheim unter der Leitung von Timea Witzmann und tanzen Choreografien auf Kinderlieder und aktuelle Songs. Schaut vorbei und macht mit! Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die musikalische Bewegung soll viel Spaß den Kindern bereiten! Mehr Infos unter ihrer Handynummer: 0173-47 83 913.

Nikola Dopfer ist neue Gemeinderätin

Für das im Dezember verstorbene Gemeinderatsmitglied, Herrn Josef Sailer, ist nunmehr Frau Nikola Dopfer in den Gemeinderat nachgerückt. In der Sitzung am 10.01.2019 hat sie den Amtseid abgelegt. Nikola Dopfer wird auch Mitglied des Bau- und Umweltausschusses sowie des Rechnungsprüfungsausschusses.

Mikrozensus 2019

Seit 7. Januar 2019 wird im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung, durchgeführt. Näheres dazu im Anhang.

Fußball-Schnuppertraining für Mädchen von 6 bis 14 Jahren

Immer donnerstags in der Schulturnhalle (Seeleite 33) von 16.30 bis 17.30 Uhr.

Bekanntmachung der Genehmigung zur Grundwasserentnahme für die Wasserversorgung Huglfing

Der Gemeinde Huglfing wurde mit Bescheid des Landratsamtes Weilheim-Schongau

vom 18.1 2.2018 die wasserrechtliche Bewilligung nach §§ 8, 10 und 14 des

Wasserhaushaltsgesetzes zum Zutage fördern von Grundwasser aus dem Brunnen 1

Huglfing auf dem Grundstück Fl.Nr. 1990/2, Gemeinde und Gemarkung Huglfing,

Landkreis Weilheim-Schongau erteilt.

 

(mehr lesen)

Neues aus der Bücherei

Für alle, die vor Weihnachten noch Lesefutter brauchen:
Es gibt fast 200 neue Medien in der Bücherei. Kinder- und Jugendbücher, Comics, Neuerscheinungen, Bestseller, Krimis und Sachbücher.

 

(mehr lesen)

Huglfing beteiligt sich an der Regionalwerk Oberland GmbH & Co. KG

Die Gemeinde Huglfing wird gemeinsam mit acht anderen Gemeinden rund um den Staffelsee Gesellschafterin der Regionalwerk Oberland GmbH & Co. KG. Zusammen mit der E.ON-Tochterfirma Bayernwerk und den Stadtwerken München wurde als weitere Firma die Oberland Stromnetz GmbH & Co. KG gegründet, die - wie der Name schon sagt - Eigentümerin des Stromnetzes dieser Gemeinden wird.

(mehr lesen)

Abfallkalender 2019

Im Anhang finden Sie den Abfallkalender 2019 zum Herunterladen.

ESB-Klimafonds unterstützt Projekte in den Gemeinden Eglfing, Huglfing und Oberhausen

Wie in jedem Jahr unterstützt die Energie Südbayern GmbH (ESB) auch 2018 im Rahmen ihres Klimafonds wieder kommunale Klima- und Umweltprojekte im Versorgungsgebiet der Betriebsstelle Weilheim.
Die Fördersumme von 12.000 Euro wird zu gleichen Teilen auf sechs Gemeinden aufgeteilt. In Eglfing wird mit dem Klimafonds die neue Photovoltaik-Anlage am Bauhof bezuschusst. Huglfing und Oberhausen erhalten das Geld jeweils für Heizungsmodernisierungen von kommunalen Gebäuden, in beiden Fällen geht es um die Rathäuser. Das Bild zeigt Herrn Martin Filser von ESB bei der Übergabe der Schecks, die stellvertretend auch für die beiden Kollegen aus Eglfing und Oberhausen der Huglfinger Bürgermeister Bernhard Kamhuber entgegennahm.

(mehr lesen)

Vorsicht Blitzer!

Manche Verkehrsteilnehmer in Huglfing haben es vielleicht schon mitbekommen: Seit kurzer Zeit führt der Zweckverband Kommunale Dienstleistungen auch in unserem Ort Geschwindigkeitskontrollen durch. Wenn man sich Ärger (und Geld) ersparen will, heißt also die Devise: Mit angemessener Geschwindigkeit fahren.

Es ist nicht das Ziel, mit dieser Maßnahme die Gemeindekasse aufzubessern. Die Sicherheit aller, insbesondere der Schwächeren, im Straßenverkehr zu erhöhen, das soll mit den Kontrollen erreicht werden.

Information zur Winterzeit

In der Gemeinde Huglfing gibt es die "Reinigungs- und Sicherungsverordnung", die unter anderem auch regelt, in welcher Form Grundstückseigentümer zur Durchführung von Winterdienst verpflichtet sind.

Wir bitten Sie um Beachtung.

Die Verordnung wurde im Amtsblatt Nr. 02/2010 veröffentlicht; sie kann unter Gemeinde/Ortsrecht eingesehen werden.

Neuwahlen beim Kulturverein "ausstellwerk Huglfing"

Am 24.10.2018 in der Jahresversammlung im Gasthof „Moosmühle“ durch die anwesenden Mitglieder

eine neue Führung des Vereins gewählt. Die neue Vorstandschaft stellt sich wie folgt dar: 1. Vorsitzender Hans Peter Schöler, 2. Vorsitzende Susanne Hanus, Kassier Hans Huber, Schriftführerin Marlies Albrecht und vier Beisitzer: Armin Hohendorf, Christine Melf, Angelika Schwaller und Johanna Pallenberg.

Thorsten Fuhrmann kandidierte auf eigenem Wunsch nicht mehr für den 2. Vorsitz.

Karin Karrenbauer wird, zusammen mit Diemut Bengelmann als ihrer Vertreterin, zukünftig als Kassenprüferin mit dem Verein zusammenarbeiten.

Arbeitskreis "Kultur und Geschichte" feiert 20jähriges Bestehen

Im Rahmen der Kirchweihsonntag-Veranstaltung im Pfarrstadel wurde auch das 20jährige Bestehen des Arbeitskreises 7 der (ehemaligen) Dorferneuerung gefeiert. Drei Gründungsmitglieder sind noch mit dabei: Maria Furtmayr, Gabi Zeller und Bernhard Maier.

Der Arbeitskreis hat im Laufe dieser 20 Jahre durch zahlreiche Veranstaltungen (z.B das jährliche Entenrennen am Hungerbach), aber auch durch Spendeinnahmen für soziale und kirchliche Zwecke viel zur Gestaltung unseres dörflichen Zusammenlebens beigetragen.

Herzlichen Dank und herzlichen Glückwunsch!

Auch Huglfing soll glyphosatfreie Gemeinde werden

Wie zahlreiche andere Gemeinden im Landkreis Weilheim-Schongau hat auch der Gemeinderat Huglfing beschlossen, dass auf den Einsatz von glyphosathaltigen Spritzmitteln verzichtet werden soll, um dem Artensterben zu begegnen.

Im einzelnen wurde beschlossen:

1. Auf gemeindeeigenen Flächen (auch verpachtete Flächen) wird auf den Einsatz von glyphosathaltigen Spritzmitteln sowie aller Pestizide verzichtet.

2. Es wird darauf hingewirkt, dass auf privaten und kirchlichen Flächen, insbesondere in Hausgärten, Vorplätzen, Stellflächen, Friedhöfen, Sportanlagen etc. kein Glyphosat und keine Pestizide zum Einsatz kommen.

3. Auf landwirtschaftlichen Flächen soll auf einen sinnvollen Einsatz von Glyphosat und von Pestiziden hingewirkt werden.

Solarwärme-Check

Mit dem Solarwärme-Check Schwachstellen finden
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale prüft thermische Solaranlagen. (mehr lesen)

Prävention vor Fahrraddiebstahl

Lesen Sie mehr zu diesem Thema im Anhang

Schnelles Internet: Jetzt mehr Geschwindigkeit bei der Telekom buchen

Es ist soweit: Die neuen schnellen lnternet-Anschlüsse in Huglfing stehen jetzt laut Mitteilung der Deutschen Telekom zur Verfügung.  Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der
Cloud ist bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) bis zu 200 MBit/s.

(mehr lesen)

CarSharing - ein Modell für die Zukunft?

Am 24.11. veranstaltet der Verein Ökomobil Pfaffenwinkel in Huglfing einen Infoabend zum Thema Carsharing. Näheres unter der Rubrik "Veranstaltungen".Weitere Infos und Termine bei www.carsharing-pfaffenwinkel.de / 0175-8438266 / info@carsharing-pfaffenwinkel.de

Bayernwerk unterstützt den Ausbau des Steinerlebnisweges

Der Steinerlebnisweg ist ein Teil des landkreisweiten Wanderwegeverbundes.

An verschiendenen Stationen erfährt der Wanderer Interessantes rund um den Stein, zum Beispiel an der großen steinernen Sonnenuhr östlich des Baugebietes Steinmauer oder zu den Themen Römerstraßen und Sukzession beim Kiesabbau.

Dieser Weg soll auch weiterhin ausgebaut und gestaltet werden.

Dazu erhielt die Gemeinde Huglfing jetzt eine finanzielle Unterstützung durch die Fa. Bayernwerk. Herr Stefan Drexl, Kommunalbetreuer, überreichte einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an den 1. Bürgermeister Bernhard Kamhuber

 

Flaschenpost falsch verstanden

Das muss nicht sein

Leider landet vieles im Hungerbach, was dort nicht hingehört - Flaschen aller Art zum Beispiel. Bitte helfen Sie mit, unsere Gewässer sauber zu halten.

Kostenlose Beratung bei Neuanschaffung von Elektrogeräten

Die Verbraucherzentrale Bayern hilft, Stromfressern auf die Schliche zu kommen und bares Geld zu sparen
Wer sich ein neues elektrisches Haushaltsgerät zulegen möchte, kann sich derzeit bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern kostenlos beraten lassen.

(mehr lesen)

Informationen zum Breitbandausbau

Die Firma A. Ziselsberger GmbH beginnt im Auftrag der Deutschen Telekom am 29. Mai mit den Bauarbeiten für den Ausbau des Breitbandnetzes im Ortsbereich von Huglfing.

(mehr lesen)

Betrügern das Handwerk legen - eine Informationskampagne der Polizei

Der Legendenbetrug - eine Betrugsmasche mit vielen Gesichtern

 

Beim sog. Legendenbetrug handelt es sich um eine Betrugsform, die sich gezielt gegen ältere Menschen richtet. Besonders betroffen sind allein lebende ältere Personen. Die Täter sind findig, flexibel und handeln oft mindestens zu zweit. Sie geben sich als Enkel, Handwerker, Polizeibeamter und vieles mehr aus und versuchen so, die späteren Opfer über Bargeld oder andere Wertgegenstände auszufragen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie gehen so geschickt vor, dass es nicht selten dazu kommt, dass die Opfer ihre gesamten Ersparnisse an der Haustür wildfremden Personen übergeben.

Um auch die Nachfolgegeneration in die Pflicht zu nehmen, startet die Polizei Oberbayern Süd am 01. Juni 2016 eine Präventionskampagne mit dem Titel „Solange es noch was zu erben gibt“. Die Kinder und Enkel potentieller Opfer sollen ihren Betrag leisten und die ältere Generation über das Phänomen aufklären. Dazu kann bei allen Polizeidienststellen im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd und bei den Filialen der Volks- und Raiffeisenbank in Stadt und Landkreis Rosenheim eine Informationsmappe abgeholt werden, die auf Postkarten die 10 gängigsten Betrugsmaschen erklärt und Tipps zum richtigen Verhalten gibt. In einem weiteren Schritt wurden mit Bewohnern des Caritas-Altenheim St. Martin in Rosenheim kurze Videoclips zum Phänomen Enkeltrick gedreht, die zeigen, wie man sich richtig verhält. Diese Videos werden über die Facebook-Seite der Polizei Oberbayern Süd publiziert.  

Wir wollen Sie und Ihre Angehörigen vor den perfiden Maschen der Betrüger schützen.

 

Ihre Polizei in Oberbayern Süd 

Neue Vergünstigungen für Nachtschwärmer

Lesen Sie mehr in dem beigefügten Flyer.